09.07.2020

Erste Sommerakademie für Schulleitungen in Baden-Württemberg (01.09.–03.09.2020)

Erstmals veranstaltet das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung Baden-Württemberg (ZSL) eine Sommerakademie für Schulleiterinnen und Schulleiter. Inhaltlicher Kooperationspartner ist die Heraeus Bildungsstiftung.

Sommerakademie „Führungskräfte für das neue Schuljahr fit machen“ (01.09. bis 03.09.2020)

Vom 1. bis 3. September 2020 setzen sich 50 Führungskräfte aus verschiedenen Schulformen mit Inhalten und neuen Entwicklungen aus den Bereichen Unterrichtsqualität, Kommunikation und Digitalisierung in der Evangelischen Akademie Bad Boll auseinander.

Die Veranstalter haben das dreitägige Programm entsprechend der aktuellen Herausforderungen für Schulleiterinnen und Schulleiter während der Coronakrise angepasst.

Die Sommerakademie bietet den Schulleiterinnen und Schulleitern die Chance, mit neuen Erkenntnissen fokussiert in das nächste Schuljahr zu starten.

Bestandteile des dreitägigen Programms sind

  • wissenschaftliche Vorträge,
  • Workshops, 
  • Best Practices sowie
  • Zeit für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch.

Ganz bewusst haben die Veranstalter auch Zeit für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch eingeplant, um das lokale Netzwerk nachhaltig zu stärken.

Stimmen zur Sommerakademie

Dr. Thomas Riecke-Baulecke, Präsident des ZSL sagt: „Schulleitungen sind die zentralen schulischen Führungskräfte, von denen wesentlich der Erfolg von Schule abhängt. Mit der Sommerakademie erproben wir ein neues und besonders hochwertiges Angebot, das Fortbildung und Dialog verbindet. Wir danken der Heraeus Bildungsstiftung für die Unterstützung und Zusammenarbeit. Wir werden dieses Pilotprojekt sorgfältig auswerten und gegebenenfalls im nächsten Schuljahr ausweiten.“

„Wir freuen uns, als Partner des ZSL zur Unterstützung von Schulleitungen in Baden-Württemberg beitragen zu können – ganz besonders in einer Zeit, in der von ihnen ein hohes Maß an Führungsqualität, Kommunikationsstärke und Flexibilität gefragt ist“, ergänzt Dr. h. c. Beate Heraeus, Vorstandsvorsitzende der Heraeus Bildungsstiftung. Die Heraeus Bildungsstiftung ist seit 2017 vom Hessischen Kultusministerium mit der Weiterbildung von Schulleiterinnen und Schulleitern im Programm „QSH“ beauftragt und bringt diese Erfahrungen in die Sommerakademie in Baden-Württemberg ein.

Programm der Sommerakademie

  • Den Begrüßungsauftakt gestalten
    • Ministerialdirektor Michael Föll (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg),
    • Dr. h. c. Beate Heraeus und
    • ZSL-Präsident Dr. Thomas Riecke-Baulecke.
  • Ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Peter Fischer (Universität Regensburg) zum Thema „Ethikorientierte humanistische Führung in Krisenzeiten wie Corona“ führt tagesaktuell im Programm weiter.
  • In Workshops setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den folgenden Tagen u. a. mit folgenden Themen auseinander:
    • Unterrichtsqualität,
    • Unterrichtsfeedbackbögen,
    • erfolgreiches Führen von Gesprächen,
    • die eigene Persönlichkeitsentwicklung,
    • Digitalisierung als Schulleitungsaufgabe

Detaillierte Informationen zum Programm der Sommerakademie finden Sie im Flyer zur Veranstaltung (PDF-Datei) sowie auf der Seite „Sommerakademie Baden-Württemberg“ der Heraeus Bildungsstiftung.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.