Gemeinschaftskunde - Gymnasium

Gemeinschaftskunde - Gymnasium

Das Fach Gemeinschaftskunde lebt wie kein anderes Fach vom diskursiven Austausch über problemorientierte Fragestellungen zwischen Lernenden und Lehrenden, aber auch zwischen den Mitgliedern der Lerngruppe. Insofern ist beim Fernunterricht zu beachten, dass zwischen Selbstlernphasen immer wieder ein webbasierter Austausch stattfinden sollte. Das eigenständige Lernen geschieht meist in Einzelarbeit, deswegen ist es sinnvoll, auch im Fernunterricht im Fach Gemeinschaftskunde kooperative Elemente einzubauen, die die Lernenden im digitalen Austausch bewältigen können.

Viele Finger mit Gesichtern

Generell gilt auch in dieser Phase, dass die Materialien und Themen aktuell, kontrovers und schülerorientiert dargeboten werden und dass bei der Bereitstellung von Materialien noch stärker auf die Einhaltung des Beutelsbacher Konsenses wertgelegt werden muss. Aus aktuellem Anlass bieten sich gerade Themen wie das Verhältnis der Grundrechte zueinander und der Umgang mit Fake News und Verschwörungsmythen an.


 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.