Bildung im sonderpädagogischen Bereich

Sonderpädagogische Diagnostik

Foto: Junge bei Sonderpädagogischer Diagnostik
Foto: Sonderpädagogische Diagnostik

Sonderpädagogische Diagnostik bildet die Grundlage für die Gestaltung individueller Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und mit sonderpädagogischem Bildungs- und Unterstützungsbedarf.

Sie ist ein wesentlicher Baustein des Konzepts der individuellen Lern- und Entwicklungsbegleitung (ILEB) und zielt darauf ab, Möglichkeiten der Aktivität und Teilhabe des betreffenden jungen Menschen zu optimieren.

Für den diagnostischen Prozess spielt die Kooperation aller mit der frühkindlichen und schulischen Bildung beauftragten Personen, mit Eltern und anderen begleitenden Fachpersonen eine wesentliche Rolle.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.