06.04.2020

Coronakrise – Online Lehren und Lernen mit DAKORA

Auch in Zeiten von Corona sollen Schülerinnen und Schüler Lernimpulse und Aufgaben erhalten, Lösungen abgeben sowie von Lehrkräften Rückmeldungen und Unterstützung erhalten.

Welche Möglichkeiten bietet DAKORA?

Mit DAKORA können Lehrkräfte auf einfache Art und Weise sowohl Lernmaterial an eine Lerngruppe oder an einzelne Schülerinnen und Schüler verteilen als auch einen Lernplan erstellen. Die Schülerinnen und Schüler können ihre Ergebnisse zurückmelden sowie Rückfragen stellen. Damit ist eine individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler auch bei häuslichem Lernen möglich.

Mittels DAKORA können Lehrkräfte zum Beispiel einzelne Materialien oder Materialhinweise (Schulbuchverweise, Internet-Links) verschicken. Der Vorteil gegenüber dem Versand von Aufgaben per E-Mail ist, dass alle Aktivitäten in einer Datenbank dokumentiert werden: Was wurde an wen vergeben? Welche Lösungen, Selbsteinschätzungen und Bestätigungen der Lehrkraft liegen vor?

Darüber hinaus können Fachschaften eine Sammlung von Lernmaterialien anlegen, sodass nicht jede Lehrkraft Arbeitsblätter selbst erstellen muss. DAKORA enthält hierzu für einige Fächer Kompetenzübersichten, also Kompetenzbeschreibungen, was in einem Schuljahr erreicht werden muss (sogenannte Kompetenzraster). Hier können die Lernmaterialien der Schule eingebunden werden.

Schulen können aber auch eigene Strukturen, z. B. einzelne Unterrichtseinheiten, anlegen, im Team online mit Lernmaterial bestücken und diese gezielt an Schülerinnen und Schüler verteilen.

Voraussetzungen für den Einsatz von DAKORA

DAKORA steht allen Schulen in Baden-Württemberg kostenfrei bei BelWü zu Verfügung.

DAKORA benötigt Moodle als Basis. Die aktuelle und deutlich überarbeitete Version wird ab sofort nach und nach Schulen bereitgestellt, die ihr Moodle bei BelWü betreiben. Es werden zunächst die Schulen berücksichtigt, die mit DAKORA arbeiten möchten. 

Antrag stellende Schulen erhalten automatisch die aktuelle DAKORA-Version. Hierzu wird ihre Moodle-Instanz entsprechend vorbereitet.

Der Zugang über DAKORA erfolgt dann vorläufig über einen Browser. In Kürze werden auch die DAKORA-Apps bei den üblichen Plattformanbietern aktualisiert.

Eine Beschreibung der Funktionalitäten für online-gestützte Lernplanung und -begleitung mit DAKORA bietet die Broschüre "Online Lehren und Lernen mit DAKORA. Eine Kurzanleitung für Lehrkräfte" (PDF-Datei). Auch für Schülerinnen und Schüler steht die Broschüre "Online Lehren und Lernen mit DAKORA. Eine Kurzanleitung für Schülerinnen und Schüler" (PDF-Datei) zur Verfügung.

Information zu den Kompetenzrastern

Die vorbereiteten Kompetenzraster werden Ihnen auf Antrag (http://www.belwue.de/produkte/formulare/moodle-raster.html) über BelWü schulartspezifisch in Ihre Moodle-Umgebung integriert.

Raster stehen für folgende Schularten zur Verfügung:

  • Allgemein bildende Schulen Gemeinsamer Bildungsplan Sek I
  • Allgemein bildende Schulen Gymnasium
  • Berufliche Schulen AVdual/BFPE

In der weiter oben genannten Anleitung zu DAKORA ist auch beschrieben, wie Lehrkräfte oder Fachschaften Unterrichtseinheiten als eigene Kompetenzraster erstellen können.

Zum Hintergrund

Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat vor vier Jahren das ehemalige Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) mit der Entwicklung des Programms DAKORA beauftragt, das auch für „distance-learning“ eingesetzt werden kann. Das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) hat die Weiterentwicklung des Programms DAKORA übernommen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.